Wir wollen Groß-Schweinbarth noch ein bisschen lebenswerter machen!

E-Carsharing

Wie funktioniert das?
Das Schöne an E-Carsharing ist, dass es einfach Sinn ergibt. Das Auto ist da, wenn man es braucht - und wenn nicht, steht es nicht unnütz herum. Anmelden, reservieren, einsteigen und losfahren
- am Ende der Fahrt stellt man das Auto wieder an den ursprünglichen Parkplatz zurück.

Vier einfache Schritte:
- anmelden
- reservieren
- aufsperren
- fahren

Wie erfolgt die Teilnahme und Reservierung für das Fahrzeug?

Jeder der das Fahrzeug benutzen möchte, wird bei diesem Projekt Mitglied. Damit erhält er auch einen Schlüssel für das Fahrzeug, eine Kurzeinschulung und einen Zugang zur Reservierungsplattform. Über diese Plattform kann das Fahrzeug dann zu einem bestimmten Zeitpunkt für eine bestimmte Dauer reserviert werden. Dann braucht man nur mehr zum Fahrzeug gehen, aufsperren und losfahren.

Wie erfolgt die Benützung des Fahrzeuges?

Alle interessanten Details zum Fahrzeug, wie du es in Betrieb nimmst und eine Reservierung online vornimmst, wird in diesem Link erklärt. Für alle weiteren Informationen steht das Team des Dorferneuerungsvereins gerne zur Verfügung.

Für wen ist das Teilen eines Fahrzeuges interessant?

Von Interesse ist es für alle Personen, die auf das Auto nicht täglich angewiesen sind. Also für Gelegenheitsfahrer, aber auch für Transportleistungen. Das Fahrzeug verfügt über einen sehr großen Kofferraum. Also auch für Transporte im Umkreis von Wien. Da ist es besser, das eigene Auto stehen zu lassen und statt dessen mit dem E-Auto zu fahren, da die Kosten geringer sind! Glaubst du nicht? Dann mal genau nachrechnen, was der Kilometer mit dem eigenen PKW kostet!

Mit welchen Kosten muss ich rechnen?

Die jährliche Mitgliedschaft, die zur Benützung des Fahrzeuges berechtigt, kostet € 150,-. Das Fahrzeug dürfen damit auch alle im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen mitbenützen (natürlich nur, wenn auch die entsprechende Lenkberechtigung vorhanden ist). Für die Benützung selbst sind € 0,15,- je km zu bezahlen und wenn das Fahrzeug mehr als drei Stunden reserviert wird, dann fällt ab der vierten Stunde je € 1,- an. Es ist also wesentlich günstiger, als mit dem eigenen Auto zu fahren.